UNSERE SPONSOREN

NEWS

Hier Informieren wir Sie über aktuelle Dinge.

SV Chemie Dohna 2. - TSV Seifersdorf 4:1 (2:1)

Wochenende der Gegensätzlichkeit!

Die Zweete erkämpft sich spielerisch gänzlich überlegen die ersten Saisonpunkte in Limbach! Tags zuvor geht die Erste ohne Biss in der Müglitz baden. Wahrscheinlich streamte Coach Herrmann wieder zu viele Twilight-Filme…

Der letzte Spielbericht in der kürzeren Fassung befriedigte nicht nur die breite Lesermasse. Auch meine Freundin freute sich über mehr Zeit mit dem Wortedrechsler und Dramatiker hinter diesen literarischen Ergüssen.

Dieses freigeschaufelte Tempus nutzten wir erst gestern… bei einem kleinen Rollenspiel zuzüglich des Starts der neuen Staffel von „Bauer sucht Frau“. Ich sag nur so viel: „Warum liegt hier überhaupt Stroh … Warum hast du eine Maske auf!“

Natürlich darf auch eine kleine und reelle Erzählung von einem anonymen Spieler unseres Teams nicht fehlen. Ich mache mal ausnahmsweise keinen Witz…die Geschichte hat sich genauso zugetragen!

Nachdem der Seife-Kicker sie ins Vapiano eingeladen und vorgeheizt hatte, wollte er beim anschließenden Film den Nachtisch verspeisen. Er ging hierbei stets nach seiner patentierten 4K-Regel vor… Kochen, Kino, Kitzeln, Kn*llen.

Sie setzte ihn vor die Tür, da er primär den Eindruck vermittelte, eine Beziehung zu suchen. Der Kollege stieg ins Auto und fuhr 30min nach Hause. Dort angekommen und zwei Nachrichten später schaffte er es doch noch, sie um den Finger zu wickeln. Ne Stunde später verließ er ihre Wohnung mit nem breiten Grinsen und ließ mir eine ausführliche Memo zukommen! Wer jetzt denkt, das war bereits das Ende der Geschichte, irrt sich gewaltig. Am nächsten Tag gewann er mit der Perle noch eine fixe Runde seines Lieblingsonline Videospieles (Call of Duty-Warzone)… Das liebe Leute ist Dating 2020!!!

Aus Interesse starte ich eine regionale Umfrage, ob sich Frauen vorstellen könnten, mit der Person was zu haben, 73% antworteten: Nie wieder!

Die schönste Nebensache ist wie Skat, wenn du keinen Partner hast, brauchst du ne gute Hand! Dieser kleine Spruch lässt uns das Kapitel der Intimsphäre schließen!

-------------------------------

Die Erschde reiste nach Dohna und bekam dort ordentlich aufs Wrack! Dohna kam besser in die Partie und nutzte ein Abstimmungsproblem in der Hintermannschaft gnadenlos zur Führung aus (10min). Wir sorgten kaum für Entlastungen, gewannen keine Zweikämpfe und genierten bis zur 15. Minute keine nennenswerten Abschlüsse.

Symptomatisch für das Spiel wollte Richter den Ball aus der Hälfte klären und passte ungewollt auf Liebl. Dieser nutzte die erste richtige Chance und überlüpfte den Hüter aus 21 Metern (17. Minute).

In den kommenden Minuten hätten wir durch Zimmermann und Deutsch die Partie drehen können. Die gefährlichen Abschlüsse parierte der starke Keeper des Heimteams.

Danach charakterisierte sich unser Spiel wie ein BH an der Wäscheleine… das Beste war raus!

Kurz vor der Halbzeit nutzten die Gäste ihre Chancen und erhöhten auf 2:1.

Zu Halbzeit zwei weiß ich gar nicht, was ich schreiben soll. Es war einfach grauenhaft…

Einziges Highlight blieb ein erfahrener Dohnaer Spieler, welcher nach diversen Zweikämpfen dem Schiri erzählte, dass der Andere angefangen hatte… Das hörte ich seit dem Kindergarten nicht mehr…. Eine Studie bewies erst neulich, dass 44% der Erwachsenen ihre Kuscheltiere behalten. 34% von ihnen schlafen sogar nachts mit ihnen! Ich glaube er war einer davon.

Er erzählte immer wieder das Gleiche. Wie als hätte man den Finger in die Kassette gesteckt, um die gleiche Stelle erneut abzuspielen. #Kindheitserinnerung

Wenn ihr euch jemals fragt, wie primitiv Männer sind, denkt immer daran: Es werden Fliegen in Pissoirs gedruckt, damit sie besser zielen können. Bei Liebl funktioniert es nicht! Er vergab 100%-ige Gelegenheiten vor dem gegnerischen Gehäuse.

Der Endstand lautete 4:1.

--------------------------------

Die Zweete erkämpfte sich nach einem überraschenden Halbzeitrückstand doch noch einen verdienten Dreier in Limbach.

Erst überlistete Buhl mit einem traumhaften Außenristschuss den Hüter und dann verwandelte Welde den umjubelten Siegestreffer.

Kollektives Ausrasten stand auf dem Programm!!!

Und da ließen Sie noch weitere gute Möglichkeiten durch Hanke und Bormann aus. Bevor ich es vergesse. Grießbach setzte einen Strahl aus 40m an den Pfosten. Fast wie damals in Reinhardtsdorf. Aber nur fast!

Wo ich gleich bei Grießbach bin… Er will sich bei Elitepartner anmelden. Er ist Landwirt und meint er sei Ackerdemiker.

Da frage ich mich: Warum wurde nur das Profil von Tick und Track zugelassen? Der Vorstand von Elite-Partner hasst diesen Trick…

-----------------------

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Woche. Nächste Woche erwartet uns die SpG Possendorf 2./Bannewitz 2. auf dem heimischen Waldsportplatz. Kommt vorbei!

Um mit einer kleinen politischen Anekdote zu enden: Die Kindheitserinnerung, dass man den Eltern damit gedroht hat auszuziehen, aber bei „mach doch“, sich nur auf sein Zimmer verkrochen hat… gleicht dem Brexit!

 

Zurück